Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Halloween Parade

Ich war wirklich dort. Leider ein bisschen zu spaet, denn es war dann schon fast aus, als ich dort war. Ich war mit dem deutschen Au-pair dort und wir haben ausgemacht, dass wir uns auf der 9 Strasse bei der U-Bahn Station treffen. Aber es gitb auf der 9 Strasse auf der 7 und auf der 4 Avenue eine Station. und ich gehe natuerlich zur 7 Avenue und sie hat aber die 4 Avenue gemeint. Nach dreimal hin und her telefonieren bin ich zu der 4 Avenue im schnelltempo gerannt. Endlich angekommen, stiegen wir in den F-Train ein. Aber es waren eh so viele Leute, dass man von der Parade nicht so viel sah. Aber ich kann nur sagen, echt wahnsinnig tolle Kostueme. Also die tun sich was an, das kann man sich bei uns gar nicht vorstellen. Man kann sich Halloween wie den fasching bei uns vorstellen. Nur dass hier in New York halt viele viele Leute mehr sind, als bei uns. Also die ganze Stadt war belebt und das war schon cool, einmal mitzuerleben. Maria und ich sind dann noch zum union Square gegangen, wo wir ein paar Leute kennen gelernt haben. Ich meine kennen gelernt in diesem Sinne, dass wir halt Smalltalks fuehrten. Dann wollten wir noch in eine Bar gehen, aber das war uns allen zu teuer, also setzten wir uns noch kurz zum Union Square Park. Aber Maria und ich sind dann so um 12 wieder nach Hause gefahren, weil wir ja heute arbeiten muessen. Und ich habe jetzt ca 2 Stunden frei, dann muss ich wieder auf die Kleine schauen. Denn Christa ist mit Anaise zu einem Tag der offenen Tuer von einer Schule gegangen.

Trick or Treat mit den Kindern: Das war ganz nett. Wir sind einfach von Haus zu Haus gegangen und doe Kinder haben "trick or treat" gesagt und haben eine Menge Zuckerl bekommen. Von denen ich jetzt auch viele hab, weil die Aimee sie nicht will.

Feedback zu Halloween und der Parade: Es war nett mit den Kindern trick or treaten und der Abend in Manhattan war auch ganz nett, aber nicht atemberaubend.

1.11.06 15:10

bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Britta / Website (1.11.06 16:29)
Hört sich toll an, das mit den ganzen Kostümen! Hast ein paar Fotos gemacht? Wär ja auch interessant! Und das trick or treat ist bestimmt auch nett gewesen, kann ich mir schon vorstellen. Bei wievielen Häusern wart ihr da denn? Und von wann bis wann wart ihr unterwegs? Bei uns waren ja nur zwei gruppen, eine um 18 uhr und eine um 20 uhr (wo ich grad die Kinder ins bett bracht hab...hab ihnen dann gesagt, dass es jemand war, der sich bei der tür geirrt hat, sonst wären sie beleidigt gewesen, dass sies net gesehen haben *g*)


nadine (1.11.06 17:02)
Also freut mich,dass du dich so amuesiert hast und Halloween beeindruckend war.Bei mir war es ja so wie ich es mir schon vorgestellt habe.SCHRECKLICH!Es waren zwar keine Kinder da,weil ich alles finster gemacht habe,war aber fort und wurde nach einem angenehmen Abend mit einer Freundin mit Eiern aus einem fahrenden Auto beworfen,nett,nicht wahr?
Ich bin und werde immer bei meiner Meinung bleiben,dass Halloween nach Amerika zurueckgehoert und die dort machen sollen,was sie wollen.Aber ich will damit nicht mehr konfrontiert werden...
triffst dich mit dieser Maria noch mal?


margit (1.11.06 18:19)
Da muss es sich ja wirklich abgespielt haben. Ich kann dir auch ein trick or treat erlebnis berichten. gestern, etwa um halb sechs stand ein kleiner, schüchterner bub in einem skelettkostüm und schwarz weiß geschminkt vor unserer tür und hat ganz leise gesagt: süßes oder saures. Zum Glück hatte ich genug zuckerl daheim. von mir aus kann der ganze halloween-zirkus auch in amerika bleiben. mam


Alena (10.11.06 04:09)
@ Britta: ja, das trick or treat war ganz nett. wir sind einfach von haus zu haus gegangen und die kinder haben lieb "trick or treat" gesagt. wir waren insgesamt vielleicht bei 10 Haeusern. Und ich habe natuerlich auch Fotos gemacht, die ich gerade auf meine Galerie lade. Yippie


Alena (10.11.06 04:11)
@ Nadine: he, das war aber echt nicht nett, das mit dem ei. hier habe ich von eiern nicht viel mitbekommen. gott sei dank. ja, mit maria treffe ich mich hin und wieder. aber eher selten, meistens mit den kindern, also fuer ein playdate oder so...


Alena (10.11.06 04:13)
@ mama: ich bin auch nicht so ein halloween fan, aber es war einmal toll es mitzuerleben, wie es hier in amerika so ablaeuft. aber man kann es sich bei uns wirklich wie im fasching vorstellen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen