Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

New Haven - YALE

Wochenende NEW HAVEN - UNI YALE

Ich war am Wochenende, also von Samstag auf Sonntag mit Judith und Martina in New Haven/Yale. Ich habe alles organisiert und bin auch wirklich stolz auf mich. Denn ich habe unsere Bustickets (42 $ hin und zurueck) gekauft und sogar uber das Internet ein Hotel gebucht (70$ die Nacht zu dritt). Wir sind am Samstag un 11:30 in Manhattan losgefahren und in New Haven um ca 14 Uhr angekommen. Wir haben uns dann gleich zu unserem Hotel fuehren lassen, leider mit einem kleinen Umweg, denn der Taxifahrer hat uns bei dem ersten "Versuch" zu einem falschen Hotel gebracht. beim zweiten "Versuch" haben wir es dann geschafft und sind beim Hotel angekommen, wollten einchecken, aber unser Zimmer war noch nicht fertig. Also sind wir was essen gegangen, wir waren eh schon sehr hungrig. Nach dem Schmausen sind wir dann wieder zum Hotel gegangen und haben einchecken koennen. Judith hat sich dann noch schnell geduscht und dann haben wir uns ein Taxi rufen lassen. Wir haben dann mit dem Taxifahrer angefangen zu tratschen und der war wirklich nett, denn er hat uns dann durch New Haven Downtown gratis herumchauffiert und uns sogar seine Nummer gegeben, damit wir ihn anrufen, wenn wir wieder nach Hause wollen.

Wir sind dann in ein Irisch Pub gegangen und haben sogar Bier getrunken. Ui wie schlimmen, eigentlich duerfen wir das hier ja erst ab 21.  Aber es hat sehr gut geschmeckt. Nach drei Bier sind wir dann bei der Uni Yale herumspaziert, zum Starbucks gegangen und wieder herumspaziert. Dann sind wir noch in ein anderes Cafe gegangen und haben noch einen Cocktail getrunken. Dann wollten wir nach Hause und haben natuerlich Sam (der Taxifahrer) angerufen, dass es uns abholen soll. Und nach ca 10 minuten war er da und hat uns nach hause gefuehrt. Angekommen, haben wir ihn gefragt,wieviel das ausmacht und er hat gesagt, darueber reden wir morgen. Wir haben uns dann ins hotel noch eine Pizza bestellt, haben lecker geschmaust und sind dann gleich alle drei eingeschlafen, weil wir schon sehr muede waren.

Am Sonntagmorgen sind wir dann ca um 9 aufgestanden, ich bin mich duschen gegangen und dann haben wir ausgecheckt. Noch schnell gefruehstueckt und dann haben wir natuerlich wieder Sam angerufen, dass er uns abholt. Und wieder in new haven Downtown angekommen hat er unser Geld nicht angenommen, das wir ihm geben wollten. Wir hatten schon so ein schlechtes Gewissen, denn er hat uns erzaehlt, dass er sowieso nicht so viel Geld hat und er sogar Geld zu seiner Familie nach Afrika schicken muss. und sich seine Wohnung und Studium natuerlich auch alles selber zahlen muss. Naja, wir sind dann halt wieder einmal zum Starbucks gegangen und ich habe eine Chai tea Latte genossen. Wir sind dann wieder in der Uni Yale spazieren gegangen. Downtown New haven besteht praktisch aus der Uni Yale. Und ich kann nur sagen, ein TRAUM! Der alte Campus ist so schoen, ich meine nicht nur der alte, einfach die ganze uni Yale war traumhaft! Ich habe es richtig genossen, weil dort alles sehr eruopaeisch war und so stressfrei und so ruhig. Judith, Martina und ich haben dann um 1:30 bei einer Gratisfuehrung durch die Uni Yale teilgenommen. Wir haben dann einen teil der uni auch von innen gesehen, denn es duerfen da ja wirklich nur die Stidenten mit so einem Studentenausweis hinein. Wow, einfach nur reinster Luxus. Ich habe eh Fotos gemacht, die ihr auf meiner Gallerie anschauen koennt. Da seht ihr es, wie es dort aussieht. Also die Uni bietet wirklich alles, aber zahle einmal 40.000 $ im jahr.

 

Nach unserer Fuehrung waren wir natuerlich wieder im Starbucks, das dritte mal am tag, und haben uns dann in den park gesetzt, den Sonnenuntergang genossen und ich natuerlich wieder meine Chai tea Latte. Dann wollten wir uns wieder vom Sam abholen lassen, dass er uns zum Bahnhof fuehrt, aber er hat nicht abgehoben, also haben wir ein anderes Taxi genommen. Unser Bus zurueck nach manhattan ist dann ca um 17:20 gegangen.

Feedback zu dem Wochenende: TRAUMHAFT< ENTSPANNEND< LUSTIG

10.11.06 04:42

bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


karin (10.11.06 09:59)
Wow, also nach Yale... das wuerd ich auch mal gern machen!! Is ja immerhin eine der ganz grossen "Elite-Unis" (also ich denk da schon wieder an Gilmore Girls!) Habts da auch anschauen koennen, wie die Studenten wohnen, essen,...?! Und die Bibliothek muss ja klass sein!!!


nadine (10.11.06 12:33)
Unsere Alena auf den Spuren von Rory Gilmore in Yale
Hast auch die Studentenheime gesehen?Ist es echt so wie im Film?Ja gell,die Unis sind der Hammer..Hey,ich bin schon so beeindruckt gewesen von Oxford..und dann erst Yale.Wobei Oxford,Cambrdige+Havard ja die besten weltweit sind,was ich dort gehoert habe..aber echt cool..Ja hey,40.000$ ist doch nichts,das koennen wir uns eh alle locker leisten,oder nicht ;(


nadine (10.11.06 12:34)
Aehm.Alena.Der Link funktioniert leider nicht ;(
Und was ich vergessen habe:freut mich,dass du die Zeit noch so gut ausnuetzt


Ina (11.11.06 12:41)
Yale haette ich mir auch gerne angesehen, das hoert sich schon sehr interessant an, aber auch SEHR elite-maessig. eigentlich nicht in ordnung. aber gut, das ist ein diskussionspunkt fuer sich.
ich musste auch gleich an die gilmore girls denken, wer nicht.
ich finde es klasse, dass du noch so viel unternimmst und so viel wie moeglich anschaust. freue mich schon auf weitere schilderungen!


margit (11.11.06 15:17)
das klingt ja wirklich alles toll, 40 000 $ im Jahr, na bum. Leider kann ich die Fotos in deinem fotoalbum nicht öffnen, schade, bin schon so neugierig. abrazotes mam

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen