Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Tagesberichte

Coney Island

Sunday, 8 October

Am Sonntag habe ich wieder lange geschlafen. Bin so ca. um 11 uhr aufgestanden, habe gemuetlich gefruehstueckt und mich auf dem Weg nach Coney Island gemacht. Coney Island ist suedlich von Brooklyn. Dort gibt es einen riessen Strand, eine lange Strandpromenade und einen kleinen Vergnuegungspark. Also ich bin am Strand einmal ein bisschen herumspaziert und dann bin ich einen langen Steg emtlang gegangen und habe Fotos geschossen. Dort waren ganz viele Leute die gefischt haben. Ja dann habe ich mich in eo ein Pavillion gesetzt, das an der Strandpromenade war und habe dort Musik gehoert.

Spaeter dann habe ich mich bei einem Tisch hingesetzt und ein Coke getrunken. Ploetzlich habe ich dann Maria (ein deutsches Au-pair) und Milan (das Kind auf das sie aufpassen muss) getroffen. Mit denen bin ich dann in den wirklich kleinen Vergnuegunspark gegangen. So ca um 5 bin ich dann mit denen mit nach Hause gafahren. Maria und ich sind dann zu so einem Second Hand Shop und ich habe mir ein Leiberl und eine Brille gekauft. Dann bin ich mit ihr noch in die "Bar Royale" und haben ein Cola getrunken. Ja und einmal am Sonntag bringen Leute Essen mit und dann kann man dort auch essen. Und wir sind gerade am richtigen Sonntag dort gewesen. Wir haben dann auch was gegessen. Und das Essen ist natuerlich gratis, da es die Barbesucher ja von zu Hause mitnehmen.

Ich bin dann so ca um 9 wieder nach Hause, war irgendwie muede.

This was,

Sunday, 8 October

17 Kommentare 10.10.06 15:53, kommentieren

MET

Friday, 07, October

Ja, also, freitags sind ja meine freien Tage. Und da gestern freitag war, habe ich mich einmal ausgeschlafen. Dann war ich alleine zu Hause, hab die Musik laut aufgedreht und habe gemuetlich gefruehstueckt und in meinem Reisefuehrer gelesen. Christa meinte, ich soll mir das "Metropilitan Museum of Art" anschauen. Ja, ich informierte mich also, wie ich da hinkomme und um ca 11:45 setzte ich mich dann in die U-Bahn in Richtung Manhattan Uptown.

Nachdem ich dann von der U-Bahn ausgestiegen bin, habe ich gleich einmal eine Frau gefragt, wie ich da jetzt genau zum Museum hinkomme. Und zufaellig hat diese Frau in diesem Museum gearbeitet und somit kam ich GRATIS in dieses Museum hinein.

Feedback zum Museum: Es war echt toll, riessig, von Aegypthen bis nach Amerika, China, Asien, Europa,... Also die ganzen fruehen Epochen der Kunst bis heute, also moderne Kunst. Aber da gab es dann auch noch Moebel, Waffen, und und und. Es gag auch eine Ausstellung von "Vollard bis Picasso". Die war echt schoen, leider durfte man keine Fotos machen. Am Dach des Museums gabs dann noch eine Terrasse, von der man die ganze Skyline Manhattans sehen kann.

Ok, insgesamt war ich dann 6 Stunden im Museum. Und trotz den 6 Stunden habe ich nicht das ganze Museum gesehen. Nach dem Museum habe ich mich dann wieder auf dem Weg nach Hause gemacht. Ich habe aber einen Zwischenstopp am Grand Central Terminal gemacht. Der Grand Central Terminal ist also der Bahnhof von New York.

Zu Hause angekommen, habe ich mir eine Pizza ins Rohr geschoben und noch einen Film ueber New York angeschaut. Und dann bin ich ab in die Heia. Das war...

Friday, 07, October

10 Kommentare 8.10.06 01:26, kommentieren

Times Square

Also gestern war mein freier Tag und ich habe einmal lange geschlafen. eigentlich das erste Mal, obwohl ich eigentlich schon oefters die Moeglichkeit gehabt haette. Ja, dann habe ich mit Christa und den Kindern Mittag gegessen und bin dann um ca 3 wieder einmal nach Manhatten gefahren.

Times Square, viele Leute, viele Autos, viele Geschaefte. Ich habe also ein bisschen herumgebummelt und bin dann in ein CD-Geschaeft gegangen, wo man CD's um 10 $ (Ausverkauf) kaufen hat koennen. Ich habe mir 3 CD's gekauft und eine DVD. Wollte mir auch eine Staffel Gilmore Girls kaufen, aber die kosten 60 $, das ist schon viel.

Ja, dann habe ich mich in das Hard Rock Cafe gesetzt. Ich sass alleine auf der Bar, bis sich dann ein Typ, namens Alvaro zu mir gesetzt hat. Ich habe mit ihm ein bisschen getratscht und bin mit ihm dann noch gleich in der Naehe in die Hollywood Bar was trinken gegangen. Ich war dann aber wieder froh, als ich auf den Weg nach Hause war.

Ja, so habe ich meinen freien Tag verbracht. Hab uebrigens 2 freie Tage in der Woche. Also, die brauche ich wirklich. Meien freien tage sind freitags und sonntags.

35 Kommentare 3.10.06 02:24, kommentieren

Ich war heute schoppen...

Hallo allerseits!

Mein Vormittag sah so aus. Ich bin so um halb 9 aufgestanden, habe gefruehstueckt und bin dann in eine kleine schopping mall gefahren. Dort habe ich dann ein bisschen gebummelt und mir zum ersten Mal was gekauft. Haargummis, Haarbaender, Ohrringe, 2 T-shirts und eine Fliessweste (voll kuschelig warm ). Heute ist das Wetter hier nicht sehr freundlich und ich habe auch schon gehoert, dass es jetzt immer kuehler wird. Dann hab ich fuer Christa noch Klopapier und Kuechenrolle kaufen muessen und ich habe gleich die riessen Packungen gekauft. Musste dann mit der Subway wieder nach Hause fahren. Und vollbepackt mit den Sachen habe ich mich bei der Subwaystation natuerlich verirrt. Ich habe dann aber jemanden gefragt und wusste dann letztendlich wo ich hin musste. Und am Nachmittag, also jetzt dann, werde ich nach Manhattan fahren und mir das "Museum of modern Art" anschaun > es ist heute naemlich von 4 bis 8 pm gratis. Ja, morgen, oder vielleicht heute gibts dann meine Erlebnisse von heute Abend. Ich treffe mich mit einem russischen Au-pair und muss am Abend bzw. Nacht ganz alleine mit der Subway fahren. Ui, das wird spannend.

20 Kommentare 29.9.06 20:28, kommentieren

Ich habe ein handy bekommen!

Also, mit dem handy ist das hier nicht so einfach. ich habe ein Wertkartenhandy und wenn mich wer von Oesterreich oder Europa oder einfach von ueberallher anruft, zahle ich mit. Voll bloed, aber naja.

Meine Nummer: 0016464726807

12 Kommentare 29.9.06 20:17, kommentieren

Mein heutiger Vormittag

Also, bin so ca. um halb 9 aufgewacht. Uebrigens das erste Mal seit ich hier bin. Sonst wache ich immer schon so um halb 7 oder 7 auf. Naja, dann habe ich mit den Kindern und Christa gefruehstueckt. Christa hat dann Aimee in den Kindergarten gebracht und ich hab mich mit Anaise auf den Weg zum Playground gemacht. Dort waren wir dann ca eine Stunde. Jetzt schlaeft sie. Ich versuche jetzt naemlich einen Rythmus zu bekommen, dass sie zu Hause immer so 1-2 Stunden zu Mittag schlaeft. Sonst ist man mit ihr immer spazieren gegangen und dann ist sie schliesslich im Kinderwagen eingeschlafen. Heute funktioniert es ganz gut, sie ist mir erst einmal aufgewacht, dann habe ich sie schnell in meine Arme geschnappt und sie hat wieder geschlafen. Und sie schlaeft schon 2 Stunden. > Rekord.

Ja, das war mein Vormittag.

23 Kommentare 26.9.06 19:07, kommentieren